Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Sonntag, 12. Februar 2017

Törnplanung und Impressionen für Hausboote oder Bootsferien auf dem Masuren Waterway im ehemaligen Ostpreußen

Törnplanung und Impressionen auf dem Masuren Waterway

Liebe Leser,
im Guide haben wir einige Vorschläge zur Törnplanung gemacht, auch über den Index können Sie sich eine schöne Tour zusammenstellen. Besonders ab Seite 57 können Sie gute Vorschläge lesen. Auch hier im Blog haben wir so manchen Gedanken für einen guten Anlegeplatz festgehalten. Das Blog sollte ja eine laufende aktuelle Ergänzung zum Guide sein.
Nachfolgend finden Sie auch noch ein paar Anregungen für Sehenswürdigkeiten, bzw. Besuchsobjekte? Alle guten Anlegestellen finden Sie im Anhang des Guide unter V4.8, wissen Sie ja schon.
https://goo.gl/maps/RzMozzNiJw62 ( Dybowski Róg, Mikołajki, Polen) Nur für Experten

http://zagle.se.pl/srodladzie/sniardwy-cz1-locja-mazur,8_6613.html (Spirdingsee, Sextersee (Karte 21a)  nur für Experten)
Schleuse Guschienen aus der Vogelperspektive:
Gute Aufnahmen aus der Vogelsicht vom River Pisa, wer seinen Browser richtig gewählt und eingestellt hat, kann auch alles gut in deutscher Sprache lesen. Unter www.wasserwege.net haben wir von ZAGLE, die man uns freundlicherweise zur Verfügung stellte,  auch schon sehr gute Tabellen für die Anlegstellen, Marinas, Ports eingefügt, im Guide verbessert, ergänzt, aktualisiert durch V4.8, siehe auch http://www.wasserwege.net/news25.htm

Übersicht über alle Yachten (Segler) auf dem Masuren Waterway, Mazury, eine Zusammenstellung von ZAGLE, kann sein, dass einzelne Unternehmen auch Hausboote anbieten. Wir empfehlen deshalb für Hausboote http://www.wasserwege.net/index1.htm#G
Wichtiger Hinweis: Die Segler haben meist kein WC an Bord, eventuell eine Chemische Toilette, sie sind deshalb immer gezwungen die öffentlichen Sanitären Anlagen der Marinas/Ports zu benutzen oder auch die nahe liegenden Büsche und Bäume?
Auf dem Hausboot haben Sie aber alle komfortablen Einrichtungen, wie meist mehrere Duschen und auch WC’s, auch ein Küche (Pantry) mit Spüle, Herd und Backrohr haben Sie. Dies alles haben Segelboote meist nie!


Weitere Planungen zu den Großen Masurischen Seen (Karte 7a) http://zagle.se.pl/wydarzenia/wielkie-jeziora-mazurskie-nadchodza-zmiany,1_14479.html

"Schmutzige Geheimnise der Mazury Touristen", so titelt ZAGLE im folgenden Beitrag:
Nach meiner Meinung würde es schon helfen, wenn jede Marina eine PUMP  OUT Station haben würde? Momentan finden Sie auch noch nirgendwo eine Liste dieser Stationen, nur im Guide im Anhang V4.8. Ich empfehle den Guide sehr genau zu lesen und auf die Umweltprobleme größte Aufmerksamkeit zu legen. Die Kormoran Klasse erfüllt alle Bedingungen.
Der Kirsaitensee mit der Steinorter Brücke (Karte 5) http://zagle.se.pl/srodladzie/wielkie-jeziora-mazurskie-przewodnik-po-ciekawych-miejscach-na-mazurskim-szlaku,8_18035.html eine sehr schöne Aufnahme.
Der schönste Hafen "Unter der Eiche" am Niedersee (Karte 25a/M37) http://zagle.se.pl/srodladzie/wielkie-jeziora-mazurskie-najpiekniejsza-marina-w-polsce-nad-jeziorem-nidzkim,8_18046.html leider oder Gott sei Dank im Naturschutzgebiet, also nur mit einem Hybridboot, also mit Elektromotor, erreichbar.
PUMP OUT
Auf diesem Bild sehen Sie rechts vorne am Kai eine blaue Säule, so sieht die Pump Out Station in der Ecomarina Angerburg aus. Für den Umweltschutz ist diese oder so eine PUMP OUT Station unbedingt von großer Wichtigkeit, damit das Schwarzwasser und auch das Grauwasser ordentlich entsorgt wird.
http://cdn4.zagle.smcloud.net/s/photos/t/85468/port-przy-ekomarinie-wegorzewo_602336.jpg

Der Port Sklodowo (Karte 6) am Mauersee ist natürlich auch ein schöner Ort zum Verweilen und ein sicherer Hafen bei Sturm

Auch der Roschsee, Warschauer See, (Karte 24) hat natürlich seine Reize, besonders im Ostteil. Hier treffen Sie nicht so oft auf ein weiteres Boot.
Der Große Masursche Kanal (Karte1) ist, wie schon beschrieben 3 km bis zum Kofferdamm befahrbar, aber offiziell noch nicht zugelassen. Der schöne Wanderweg am Westufer ist aber benutzbar

http://ermland-masuren-journal.de/masurischer-kanal-der-unvollendete-traum-vom-zugang-zum-meer/ http://www.feldbahn-riedlhuette.de/Hobby%20Eisenbahn/Polen/Polen_Bilderuebersicht_Nr_06.htm
Eine weitere EkoMarina (Öko Hafen)befindet sich in Wolfsee, Wilkassen (Karte 7a/8a/P11c), dort gibt es auch eine  PUMP OUT Station wie in der Skizze erläutert.
http://zagle.se.pl/srodladzie/apel-do-ministra-srodowiska-ws-poziomu-wod-na-mazurach,8_17562.html
Anmerkung: Im Anhang des Guide V4.8 sind die empfohlenen Marinas/Ports mit "M" oder "P" nummeriert und gekennzeichnet und in den Karten eingetragen.
Hier finden Sie noch eine Bildergalerie von schönen Ports, wie Wilkassen, Roschsee, Ekomarma Lötzen, Nikolaiken http://zagle.se.pl/galeria/pokaz/apel-do-ministra-srodowiska-ws-poziomu-wod-na-mazurach,17562/6297/90647/?full=1

Keine Kommentare:

Kommentar posten