Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Samstag, 21. Oktober 2017

Impressionen vom Spirdingsee

Impressionen vom Spirdingsee

Nördlich der Inseln (Karte 21a), sind die Seezeichen, Marker (Bojen) noch vorhanden, also noch nicht vollständig entfernt.
Nächstes Frühjahr werden die Marker wieder neu gesetzt. Mir ist keine Karte bekannt in der die Marker eingezeichnet sind. Nur im "Masuren Waterway Guide" sind Sie nach der Natur aufgenommen und festgehalten. Natürlich kann beim Neusetzen eine Abweichung entstehen.

https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30980

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Impressionen vom Herbst in Masuren, dem ehemaligen Ostpreußen

Impressionen vom Herbst in Masuren, dem ehemaligen Ostpreußen

Hier sehen Sie ein beispielhaftes Landing ohne die Leinen am Baum festzumachen, aber wie gesagt, diese Landing bzw. Biwaki Methode ist nur etwas für Experten und Erfahrene. Wurde im Guide ausführlich beschrieben.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30942
Hier sehen Sie den Lötzener Kanal mit Blick auf die Drehbrücke (Karte 8a)
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30936
Es ist schon ein einmaliges Revier, hoffen wir das es noch lange so bleibt.
Momentan planen wir den „Masuren Waterway Guide“ im Juni 2018 zu überprüfen und zu ergänzen, falls notwendig. Wer ihn hat, sollte ihn immer komplett durchlesen, noch besser, durcharbeiten, nur dann kommt man an die Tipps für einen perfekten Hausbooturlaub heran.
Wichtige Anmerkung:
Die handgezeichneten Karten im Guide sind natürlich immer nur eine Empfehlung und Kontrolle, fahren müssen Sie immer nach der Karte des Bootsvermieters. Wie schon mehrfach erläutert werden die Seezeichen, also die Bojen (Marker) nach IALA jeden März, also wenn es eisfrei ist, neu gesetzt und man kann nur hoffen, dass sie wieder an der selben Position eingesetzt werden. Könnte also meine Karten etwas abändern, wollen wir nicht hoffen.

Montag, 16. Oktober 2017

Bankmooring was ist das?














Hier finden Sie weiter unten ein Bild wie so ein Bankmooring aussehen kann, es ist eigentlich die schönste Methode des Anlegens. Leider gibt es in Masuren noch ganz wenige Plätze wo man dies praktizieren kann. Dort wird eventuell das Landing oder Biwaki angewendet.
Die folgenden Bilder entstanden  am Grand Canal/Barrow Line und sollen nur als Beispiel dienen.



Der Lektor des Masuren Waterway Guide Annamarie an der Pinne des Hausbootes (c) Rüdiger Steinacher

Der Lektor des Masuren Waterway Guide an der berühmten Zugbrücke des Waterways (c) Rüdiger Steinacher



Bankmooring für Hausboote (c) Rüdiger Steinacher


Der Lektor Annmarie in Piaski am Beldahnsee der Basis von DNV-Tours und Kuhnle-Tours in Masuren (c) Rüdiger Steinacher
Einer der schönsten Häfen, Grunwald, in Masuren (Karte 13) (c) Rüdiger Steinacher

Freitag, 13. Oktober 2017

Kleine Anekdote zum Schmunzeln; von einem Leser, zum Masuren Waterway Guide bzw. Kapitänshandbuch Masurische Seenplatte.

Kleine Anekdote zum Schmunzeln; von einem Leser, zum Masuren Waterway Guide bzw. Kapitänshandbuch Masurische Seenplatte.

Zitat Beginn:
Vorgestern habe ich mit einem Freund und altem Klassenkameraden aus ****** telefoniert. Er war im September in Masuren und hatte für 14 Tage das Boot
"Suncamper 30" mit Innenborder gebucht. Im Grunde ist er ein netter Mensch, nur dass er schon immer "klüger" war als alle Anderen. Jedenfalls meinte er, dass es auch ohne
Kapitänshandbuch geht, da er ja den Falk-Reiseführer Masuren gekauft hatte.

Nun denn, er hat nach 2 (!) Tagen völlig entnervt aufgegeben. Alles begann damit, dass er ab Lötzen nicht Richtung Süden gefahren ist sondern den Weg über den Kanal
Richtung Norden eingeschlagen hat. Hier hat ihn dann - seinen Worten nach - eine Unmenge von Segelbooten den Weg "versperrt" und einen Hafen fand er auch nicht, denn
"am Ufer sah er überall nur Schilf". In höchster Not hat er dann einen privaten polnischen Anleger gefunden und durfte dort über Nacht für Euro 30,-- festmachen. So sind
seine Frau und er am nächsten Morgen zurück in den Hafen des Bootsvermieters und haben den Urlaub abgebrochen. Seinen Wort nach wird er NIE wieder im Leben ein Boot
betreten und auch NIE eine Kreuzfahrt machen. Ihr Geld war natürlich weg und so sind beide dann noch für eine Woche nach ******* gefahren.
Zitat Ende
Liebe Leser, ich will natürlich hier nicht für den Guide Werbung machen, sondern nur anmerken, dass man mit den allgemeinen Reiseführern wie sie für Masuren so angeboten werden natürlich keinen Hausbooturlaub machen kann, dazu brauchen Sie schon einen „Masuren Waterway Guide“ mit speziellen Tipps und Hinweisen die man für so einen Bootsurlaub eben braucht. Bootsferien können ein einmaliges herrliches Erlebnis sein, wenn man sich richtig darauf vorbereitet.

Bibliografie
https://www.skipperguide.de/wiki/Masurische_Seenplatte#Weblinks
https://www.skipperguide.de/mediawiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte&oldid=42864

Nicht vergessen, dieser Bus Shuttle vom Airport in Warschau, sowie Hauptbahnhof, kann von Jedermann benutzt werden und ist sehr kostengünstig:
http://www.fahrrad-und-reisen.de/cms/Allgemeines/Masurenshuttle.php


Dienstag, 10. Oktober 2017

Impressionen von den Großen Masurischen Seen im ehemaligen Ostpreußen einem EU Land.

Impressionen von den Großen Masurischen Seen im ehemaligen  Ostpreußen einem EU Land.

Mit einem Hausboot, also mit Bootsurlaub, Bootsferien erforschen und erfahren Sie die Naturschönheiten dieses herrlichen Landes am besten, denn nur vom Wasser aus hat man diesen grandiosen Ausblick.
Die angeführten Karten sind für Hausbootfahrer nur eine Orientierungshilfe, natürlich empfehle ich immer mit einem guten Ausguck das Navigieren nach den Seezeichen in der Natur, die alle nach IALA Regeln jedes Jahr von der RZGW , der Navigationsbehörde, neu gesetzt werden. Ich kann nur immer wieder apellieren den Guide wirklich gut durchzulesen, sonst können  Sie von den Tipps und Informationen nicht profitieren. Bei der Erstellung des Guide bin ich natürlich von intelligenten Lesern ausgegangen, also nicht solchen die "nur mit APPS umgehen können"?

Zuerst der Lötzener Kanal mit seiner legendären Drehbrück die immer noch im Handbetrieb von einem Mann geöffnet wird (Karte 8a)
https://youtu.be/Znwkkh5Rea8
Dann der Spirding-, Beldahn- und Nikolaiken -See (Karte 16, 25a)
https://youtu.be/jEGKqPpDC-E
Auch Rhein mit seiner Kreuzritterburg, man kann dort auch gut speisen, ist natürlich ein Erlebnis (Karte 14a)
https://youtu.be/KDDXpAdU_Uc
Und last not least die Mole , bzw. Eco Marina von Lötzen (Karte 8a)
https://youtu.be/1XZrLTDnK58
Hier noch ein Beispiel wir die Schleuse Guschienen gemeistert werden kann, eigentlich ein Kinderspiel, bei guter Disziplin (Karte 25a)
https://youtu.be/jCHOMU4T234
https://youtu.be/k_d96km61QI
Hier sehen Sie noch polnische Lebensfreude
https://youtu.be/10qDrDdzWsg

Montag, 9. Oktober 2017

Auswahl des richtigen Hausbootes für die Masurische Seenplatte

Auswahl des richtigen Hausbootes für die Masurische Seenplatte

Die Planungen für die Saison 2018 sind bereits im vollen Gange, deshalb hier ein paar Tipps zur Auswahl des richtigen Hausbootes.
Wenn Sie nicht allzu fest sparen müssen, sollten Sie sich ein Hausboot mit mindestens3 Kabinen leisten, also zwei Schlafkabinen und einem Salon der immer frei bleibt. Ich empfehle auch pro Paar nur ein Boot zu mieten und höchstens noch die Kinder mit dazu nehmen, ein weiteres Paar sollte ein eigenes Boot mieten. Dies lehrt die Erfahrung.
Dem Umweltschutz sollten Sie auch höchste Priorität einräumen, also Fäkalientank ist ein absolutes Muss und auch für das Grauwasser, also Dusche , Waschbecken und Küchenspüle sollte ein Grauwassertank vorhanden sein. Es darf absolut keinerlei Abwasser in den See abfließen. Wichtig sind auch noch die Tanks, wenn diese sehr groß sind wie bei der Kormoran, dann sind Sie 2 Wochen autark und brauchen nicht auspumpen,
Nach meiner subjektiven Einschätzung kommt dafür nur die Kormoran Klasse in Frage, aber prüfen Sie noch andere Angebote. Auch die Heizung ist wichtig, sowie die Landstromversorgung die sich automatisch umschaltet. Besonders wichtig finde ich ist der PUMP OUT Service und das Betanken. Dies wird nach meiner Kenntnis nur von Kuhnle-Tours und Locaboat vorgenommen, bei allen anderen Vermietern müssen Sie das Hausboot leer gepumpt und voll getankt zurückbringen. Dies ist nicht immer einfach wenn Basis und Tankstelle nicht beieinander liegen. Also alles vorher prüfen. Übrigens die Kormoran Klasse können Sie auch bei Polen-Hausboote buchen.
Nicht zu vergessen ist die Anreise, Kuhnle-Tours mit seiner Kormoran Klasse bietet ab Warschau, Airport und Hauptbahnhof einen fast kostenlosen Bus Shuttle nach Piaski am Beldahnsee.
Wie im Guide beschrieben, können natürlich auch andere Gäste diesen Shuttle nutzen, müssen ihn aber bezahlen und ab Piaski mit dem Taxi weiterfahren.
Hier finden Sie alle Bootsvermieter, Reisebüros, Agenten die ich subjektiv für empfehlenswert halte:

http://wasserwege.net/index1.htm#G

http://www.locaboat.com

Das Fahrgebiet/Revier ohne Verbindung zur Ostsee, nur über die Pisa  für kleine Boote mit geringer Waterdraft möglich:
http://www.locaboat.com/bilder/reiseziele/zoom-karte/polen.jpg
http://www.kuhnle-tours.de/hausboot-regionen/polen/masuren.html

Subjektive Empfehlung für die Auswahl des richtigen Bootsvermieters
http://masurische-seenplatte.blogspot.de/2014/11/hausbootanbieter-eine-subjektive.html

Freitag, 6. Oktober 2017

Abbau der Seezeichen auf den Gewässern von Masuren, Große Maurische Seen und weitere Wasserwege im ehemaligen Ostpreußen

Abbau der Seezeichen auf den Gewässern

Die schwimmenden Seezeichen auf den Gewässern die nach IALA der sicheren Navigation dienten werden nun für den Winter abgebaut und erst bei Eisfreiheit wieder neu installiert. Es ist davon auszugehen, dass die Karten im „Masuren Waterwa Guide“ dann wieder stimmen werden.

https://warszawa.rzgw.gov.pl/nasza-dzialalnosc/szlaki-zeglowne/komunikaty-nawigacyjne/komunikat-nawigacyjny-nr-562017

Auch das Warnsystem auf den Großen Masurischen Seen wird nun ausgeschaltet und ist erst in der Saison 2018 wieder verfügbar:
https://warszawa.rzgw.gov.pl/nasza-dzialalnosc/szlaki-zeglowne/system-sygnalizacji-ostrzegawczej-na-wjm

Bibliografie
https://de.wikipedia.org/wiki/Masurische_Seenplatte
https://www.skipperguide.de/wiki/Masurische_Seenplatte#Literatur
https://www.faltboot.org/wiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte#Anreise
Anmerkung:
Ab dem Warschauer Hauptbahnhof (Centralna) gibt es einen Bus-Shuttele von DNV-Tours direkt nach Masuren/Piaski am Beldahnsee.
Sehr gute Beschreibung, vor allem für Paddler, aber auch für Hausboote interessant
https://www.faltboot.org/wiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte

In eigener Sache
Wir freuen uns natürlich immer wenn jemand einen Kommentar zu unserem „Masuren Waterway Guide“ hinterläßt. Wir würden uns allerdings auch sehr freuen, wenn der Leser den kompletten Guide durcharbeiten würde, denn nur dann erschließen sich ihm die ganzen wertvollen Informationen. Wir sind keine Freunde von APPS, denn die geschriebenen Informationen in einem Buch sind denen doch weit überlegen und auch immer verfügbar, auch wenn kein Strom vorhanden ist. Erfreulich ist, dass die Infos in der Bibliografie auch Bezug auf den Skipperguide nehmen der auch sehr wertvolle Infos enthält.
Die handgezeichneten Karten enthalten aktuelle Infos und wurden in der Natur aufgenommen. Da die Seezeichen aber jeden Herbst entfernt  und erst im Frühjahre wieder eingesetzt werden, kann es eventuell zu Änderungen kommen. Wir empfehlen deshalb immer einen guten Ausguck und das Navigieren nach den Seezeichen in der Natur. Vergessen Sie die elektronischen Karten und die APPS, denn die sind auch nicht immer aktuell.
Bitte auch diesen Blog immer lesen, denn er dient auch als laufendes Update zum Guide.

Hier finden Sie eine gute Zusammenfassung über die Masurische Seenplatte
http://www.kuhnle-tours.de/hausboot-regionen/polen/masuren.html
Im Übrigen können Sie Kuhnle Boote, also die Kormoran,  auch bei Hausboot Polen buchen!

Für Österreich, Tipp zur Beschaffung des Guide beim legendären Reiseliteratur und -Kartenkaufhaus seit der KuK Zeit:
http://www.freytagberndt.com/shop/9783925750267-kapitaens-handbuch-masurische-seenplatte/

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Großinvestition in Lötzen

Großinvestition in Lötzen

Im Osten der Ecomarina wird eine neue Hotelanlage und Marina geplant.
In Masuren tut sich also schon was, die nächste Saison wird sicher interessant werden.

https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30817


Hier einige Impressionen zum Thema "Essen gehen in Masuren", aber Vorsicht, alles sehr subjektive Meinungen. Im "Masuren  Waterway Guide" oder hier im Blog, finden Sie auch weitere subjektive Meinungen. Aber auch hier, bei der folgenden Tabelle,  nicht vergessen die Übersetzung von Google bemühen:
https://forum.mazury.info.pl/printview.php?t=170&start=0&sid=5f828934e531d0c12109c1b1b172a7d6

Meine weitere subjektive Meinung:
Schwenten "Feuervogel"
Steinort Restaurant "beim Palast"
Lötzen Eco Marina Restaurant
Rotwalde "Schwarzer Schwan"
Nikolaiken Hotel Nikolaiken auf der Vogelinsel
Piaski Radlerdorf DNV-Tours
Barteln Galindia
Niedersee "Hotel Niedzki

In der folgenden Karte, beim Stern, entsteht das neue Hotel mit der Marina, also westlich der Eco Marina. Auf der Karte sehen Sie auch einen Hinweis zum Supermarkt Biedronka.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30819

Dienstag, 3. Oktober 2017

Das Revier der Großen Masurischen Seen, die Masurische Seenplatte auch kurz Mazury genannt, Rückblick 2017

Das Revier der Großen Masurischen Seen, die Masurische Seenplatte auch kurz Mazury genannt, Rückblick 2017


Wenn man so alle Meinungen auswertet und auch diverse Foren liest dann kommt man zum Schluß, dass sich das Revier Masuren sehr positiv entwickelt  hat.
Es war früher ein reines Seglerparadies und hat sich nun auch zu einem guten Hausbootrevier entwickelt. Eine Reihe von guten Werften haben schöne Hausboote, Motoryachten entwickelt die nun sogar auch von Le Boat ® in den internationalen Revieren eingesetzt werden.
Die beste Zeit für die Großen Masurischen Seen ist nach meiner subjektiven Meinung immer noch Juni und September, das Wetter ist sehr gut und die Marinas haben noch Platz und die Infrastruktur ist bereit.
Supermärkte , Restaurants bieten ihre Leistungen mindestes zu 50% günstiger an als in Westeuropa.
Juli und August sind meist sehr voll besonders die Kinder geniessen diese sehr warmen Monate und fast überall kann man gut baden.
Die Segler nutzen meist das „Biwaki“ also das wilde Landing am sandigen weichen flachen Ufer, aber dies sollten nur Experten tun. Für Hausboote ist diese Methode nur bedingt zu empfehlen und wenn doch, sollte man über Erfahrung verfügen. Keinesfalls darf das Schilf das für die gute Wasserqualität sorgt, beschädigt werden.
Ansonsten ist für Hausboote in den Marinas meist immer ein guter Anlegeplatz vorhanden. Es gibt eine Reihe von guten polnischen Bootsvermietern, aber nur bei Kuhnle-Tours und Locaboat wird man voll versorgt, also betankt und mit kostenlosem Pump Out bedient. Bei allen anderen Vermietern muss man das Boot voll betankt und leer gepumpt zurück bringen.
Im Masuren Waterway Guide finden Sie im Anhang eine komplette Infrastrukturliste in der alle guten Marinas/ Ports aufgeführt sind. Auch eine Törnplanung finden Sie im Guide, und wenn Sie mir schreiben, stelle ich Ihnen auch gerne einen auf Sie zugeschnittenen Törn zusammen.
Hausbooturlaub, bzw. Bootsferien, ist nach meiner subjektiven Meinung, wohl der erholsamste Urlaub überhaupt und man genießt die vollkommene Entschleunigung.
Nachdem der Löwentiner Kanal ab 11/17 (Karte 8a) wieder verfügbar ist, gibt es auch in der Hochsason keine Staus mehr.
Es gibt zwei Methoden zur Versorgung. Einkaufen im Supermarkt und selbst kochen oder in die hervorragenden Restaurants gehen, finden Sie auch in der Liste V4.8 des Guide. Gute Restaurants finden Sie auch in Schwenten, Lötzen, Nikolaiken, Galindia und in Niedersee (Hotel Niedzki) und Johannisburg. Auch Piaski hat einiges zu bieten. Erwähnen möchte ich noch das die „Kormoran Klasse“ mit ihren sehr großen Tanks für zwei Wochen Unabhängigkeit verspricht. Auch von der Umweltfreundlichkeit ist dieses Hausboot sehr zu empfehlen.


Hier haben Sie eine subjektive Zusammenstellung der besten Veranstalter und Reisebüros für Bootsurlaub:
 http://wasserwege.net/index1.htm#G

Bibliografie
https://nortonsafe.search.ask.com/web?q=Masuren+Waterway+Guide&o=APN11908&chn=1003&guid=ACA685C6-B545-48EB-B9D3-80DDD52CFE69&doi=2017-09-12&ver=22.10.1.10&prt=NSBU&geo=DE&locale=de_DE&trackId=nag

Eine fast komplette Hausbootauswahl für die Masurische Seenplatte (Mazury)
https://www.polen-hausboote.de/hausboote-masuren/

Hier finden Sie besonders preiswerte Hausboote, trotz hoher Qualität
https://masurenrad.de/Hausbootcharter/Weekend-820-Luxus-Plus