Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Mittwoch, 14. März 2018

WC, Dusche auf dem Hausboot

WC, Dusche auf dem Hausboot

Fangen wir mit der Dusche an, auf einem guten Hausboot gibt es eigentlich immer zwei Duschen, die an und für sich so wie zu Hause funktionieren, eventuell wird der Wasserhahn mit einem Schlauch herausgezogen und kann auch in der Dusche aufgehängt werden, jedenfalls funktioniert die Dusche bestens. Meist muss das Duschwasser in der Wanne abgepumpt werden, dazu gibt es einen Schalter. Kann aber auch normal in die Bilge abfliesen, wie in der Kormoran.
Auch zwei WC’s sind normalerweise vorhanden die im Großen und Ganzen wie zu Hause funktionieren. Vor dem Gebrauch sollte man immer etwas Wasser in der Spülung einfüllen und nachher den Inhalt entweder elektrisch per Pumpe entsorgen oder mit der Handpumpe in den Fäkalientank entsorgen. Die WC’s schauen ganz normal so wie zu Hause aus.
Jedenfalls haben Sie mit den Sanitären Anlagen keinerlei Probleme und brauchen auch nicht in den Marinas/Ports die öffentlichen Anlagen benutzen.
Sie dürfen auf jeden Fall davon ausgehen, dass der Komfort in einem guten Hausboot mindestens dem einer guten Ferienwohnung entspricht.
Im Guide wurde dieses Thema auf Seite 60 und 82 nochmals ausführlich behandelt.
Hier haben Sie einen kleinen Einblick, aber nur ein Beispiel: https://youtu.be/YkRNxyERR4k?t=87
https://youtu.be/G-EK2zBPrLQ?t=119
Hier noch eine der schönsten Marinas in Rotwalde (Karte 9a): https://youtu.be/62EpVFq_en0

**************************************************************
Hier finden Sie auch noch allgemeine Infos zur Masurischen Seenplatte, dies ist die einzige WIKI Plattform bei der ich noch etwas beitrage, da ich sie subjektiv neutral und gut finde und Beiträge nicht verunstaltet oder gelöscht werden:
https://www.skipperguide.de/wiki/Masurische_Seenplatte
https://www.skipperguide.de/mediawiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte&oldid=43411


Keine Kommentare:

Kommentar posten