Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Sonntag, 28. Dezember 2014

Stromversorgung am Hausboot

Stromversorgung am Hausboot

Am Hausboot haben Sie ein 12 Volt Netz. Der Strom wird über einen Generator (Lichtmaschine) am Motor erzeugt.
Damit werden während die Maschine läuft die Batterien aufgeladen. Gute Hausboote haben mindestens 3 Batterien, zwei für den Haushalt und eine für den Start.
Sehr gute Hausboote können die Batterien auch mit Landstrom aufladen. In Ports/Marinas ist es immer empfehlenswert eine Landstromverbindung herzustellen.
Es kann auch sein, dass Ihr Warmwasserboiler mit Landstrom aufgeheitzt wird, dann haben Sie am Morgen heißes Wasser zum Duschen. Normal wird sonst die Abwärme der Maschine über einen Wärmetauscher zum Heizen des Boilers verwendet.
Bei ganz guten Hausbooten, wird der Warmwasserboiler auch noch zum Heizen verwendet.
Also vor Buchung eines Bootes genau über die technischen Möglichkeiten informieren.
Bibliografie:

Keine Kommentare:

Kommentar posten