Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Freitag, 20. Juli 2018

Müllprobleme, Entsorgung

Müllprobleme, Entsorgung

Tourismus bringt natürlich auch Problerme mit sich. Die enormen Zuwächse bei den Verpackungen bringen auch beim Bootsurlaub Probleme und Umdenken  mit sich. Die Komunen sind darauf nicht vorbereitet und die Marina- und Portbetreiber werden mit hohen Müllentsorgungsgebühren allein gelassen.
Wir haben zwei sehr lobenswerte Marinas festgestellt die sogar Mülltrennung betreiben: Gut Grunwald (Karte 13) und Lucknain (Karte 16). An der Basis von Kuhnle-Tours in Piaski (Karte 25a) steht ein großer Container, allerdings ohne Mülltrennung. Selbst in den Ecomarinas in Lötzen (Karte 8a) und Rhein (Karte 14a) sind zwar Behälter vorhanden aber der Müll staut sich dort, obwohl die Marinas dort von den Komunen (Stadt) betrieben werden. Auch in Steinort (Karte 5) steht ein großer Container ohne Mülltrennung. In der Ecomarina in Angerburg (Karte 2) wird an einer Lösung gearbeitet. Es ist empfehlenswert, wenn Sie sich von Ihrem Bootsvermieter die Möglichkeiten der Müllentsorgung mitteilen lassen und auch einen entsprechenden großen Abfallsack mitbekommen.
Ich möchte aber ausdrücklich festhalten, dass es überall sehr sauber ist und auch auf den Strassen nicht das kleinste Papierchen herumliegt. Helfen Sie mit diese Sauberkeit zu erhalten. Ich werde über die entsprechnden Foren dieses Problem auch ansprechen. Es gibt natürlich in jedem Land auch Umweltsünder die ihren Abfall irgendwo hinter die Büsche entsorgen, wenn Sie so etwas sehen, dürfen Sie die Probanden schon auch ansprechen oder der Polizei melden.
Wenn Sie also in den Marinas-Ports eine Mooringfee bezahlen müssen, dann denken Sie auch daran, dass der Betreiber davon auch die Müllentsorgung beazhlen muss.

Keine Kommentare:

Kommentar posten