Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Dienstag, 31. Juli 2018

Ausweichregeln, Wegerecht für Hausboote (Motorboote, Motoryachten), nachfolgend Boote genannt.

Ausweichregeln, Wegerecht  für Hausboote (Motorboote, Motoryachten), nachfolgend Boote genannt.

Nochmals eine kurze Übersicht über die geltenden Regeln und Gesetze.
Hausboote (Motorboote, Motoryachten), Ausweichregeln  für diese Boote
Befinden sich zwei Boote auf Gegenkurs so ändern beide ihren Kurs nach Steuerbord.
Befinden sich zwei Boote auf Kreuzkurs so hat das von rechts kommende, also das Boot dass sich an der Steuerbordseite befindet,  Wegerecht.
Überholt wird, wenn es denn sein muss immer an der Backbordseite in großem Abstand.
Boote weichen aus:
Segelyachten (nicht unter Motor)
Angelbooten
Manöverrierunfähigen Booten
Booten, die in der Manövrierfähigkeit durch ihren Tiefgang eingeschränkt sind (Dampfer).

Segelboote, Ausweichregeln für diese Boote
Boote auf verschiedenem Bug. Wer auf Steuerbordbug fährt, muss ausweichen
Boote auf gleichem Bug. Das Boot in Luv ändert den Kurs und weicht aus.
Ein Segelboot mit Wind von Backbord, dessen Crew nicht erkennen kann auf welchem Bug sich ein entgegenkommendes Boot befindet, sollte Ausweichvorkehrungen treffen.
Segelboote halten Abstand von:
Fischerbooten
Manövrierunfägigen Booten
Booten, die in der Manövrierfähigkeit durch ihren Tiefgang eingeschränkt sind (Dampfer).

Auch wenn Sie in Masuren sicher einige Skipper treffen die sich nicht an diese Regeln halten, gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Besonders die Segler schneiden gerne Kurven und halten sich nicht an die Seezeichen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ausweichregeln_zwischen_Wasserfahrzeugen

Keine Kommentare:

Kommentar posten