Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Montag, 25. Juni 2018

Lucknainen, Höckerschwankolonie, Biospärenreservat der UNESCO (Karte 16)

Lucknainen, Höckerschwankolonie, Biospärenreservat der UNESCO (Karte 16)

Dieses herrliche Gebiet können Sie in der Lucknainen Bucht des Spirdingsees besuchen.
Wie schon berichtet, ist als Ansteuerungsmarke das rote Dach des Wirtschaftsgebäudes anzupeilen.
Wenn Sie näher kommen dann sehen Sie schon den hölzernen Aussichtsturm. Es gibt dort am Anleger auch eine schönen Lagerfeuerplatz, aller dings haben nicht viele Boote Platz, also reativ früh an den Jetty kommen und mit dem Heck anlegen, bis zum ersten Poller zum Land hin sind es noch 110 cm Wassertiefe. Vor dem Übernachten unbedingt die Wetterlage prüfen, bei Südwind nicht bleiben.
https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%81uknajno_(Miko%C5%82ajki)

Hier in Lucknainen ist eigentlich der ideale Platz, wunderbare Aussicht, gutes Restaurant, schöne Wanderungen, guter Badeplatz und schöner Lagerfeuerplatz, was wollen Sie noch mehr, ach gutes Wetter, hatten wir bisher immer in Masuren.
Der Jetty in Lucknainen am Biospärenreservat am Masuren Waterway (c) Rüdiger Steinacher
Sie sehen die fast unendliche Weite dieses Spirdingsees am Masuren Waterway (c) Rüdiger Steinacher

Keine Kommentare:

Kommentar posten