Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Freitag, 29. März 2013

Heizung

Heizung



Es muss nicht besonders kalt sein, aber am Morgen oder späten Abend kann es etwas frisch werden und da ist dann eine gute Heizung schon von Vorteil.



Also die Boote von Locaboat, auch die EUROPA Klasse,  haben mit Ausnahme der P1020FB alle Gas- oder Warmluftheizung. Die Watmluftheizung macht durch das Gebläse immer etwas Geräusche die vielleicht in der Abendstille stören können.

Die P1020FB hat eine WW-Heizung, wie auch die Kuhnle Boote, dort findet man auf der 1040 sogar eine Fußbodenheizung.

Die WW-Heizung bei Kuhnle ist vollkommen geräuschlos und sehr effektiv, da in allen Räumen, also auch in den Gängen ein normaler Heizkörper (Radiator), wie zu Hause, angebracht ist.

Die WW-Heizung wird auch ganz einfach durch Knopfdruck in Betrieb genommen.

Bei “Hausboot Böckle” habe ich, in den überholten Tipps, also in seinem Buch,  gelesen, dass man auch mit dem Gasherd heizen kann, also mit den 3 oder 4 Ringen die sonst zum Kochen dienen.

Davon rate ich dringend ab, da dies sehr gefährlich ist.

Eventuell kann man das Backrohr mit Vorsicht verwenden, wenn man die Gebrauchsanweisung genau studiert.


Die diversen Heizungen der polnischen Boots-Vermieter wie MasurenRad.de entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bootsbeschreibungen.

Abschließend kann gesagt werden, dass die WW (Warmwasserheizung) die beste und effizienteste Heizung ist, Sie kennen Sie auch schon von zu Hause.

Keine Kommentare:

Kommentar posten