Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Mittwoch, 3. Mai 2017

Aktuelle Situation auf den Großen Masurischen Seen, dem Masuren Waterway (Mazury Lakes)

Aktuelle Situation auf den Großen Masurischen Seen, dem Masuren Waterway (Mazury Lakes)

Die Großen Masurischen Seen sind der sicherste Wasserweg der Welt und ist für das Relaxen geradezu ideal. Scharen von Touristen bevölkerten in den letzten Jahren dieses herrliche Revier, auch wenn die Medien wenig darüber berichteten. Es sind jetzt immer mehr Segler und Hausboote unterwegs, besonders in der Hochsaison Juli-August. Momentan ist es dort sehr sonnig aber noch etwas kühl für die Jahreszeit. Der Wasserweg ist offiziell von der Navigationsbehörde (RZGW) noch nicht geöffnet da der Wasserstand noch zu hoch ist. Bei den Brücken müssen Sie von der Durchfahrtshöhenanzeige jetzt 20 cm abziehen, aber die meisten Hausboote, wie z.B. die Kormoran Klasse haben da keine Probleme. Auf dem See und den Kanälen hat der hohe Wasserstand keinerlei Bedeutung, im Gegenteil, etwaige Untiefen und Steine sind nun etwas ungefährlicher. Die Seezeichen sind allerdings noch nicht offiziell freigegeben, es ist deshalb sehr vorsichtig zu navigieren. Nochmals die Warnung, verlassen Sie sich nicht auf diese elektronischen Karten und Geräte, betreiben  Sie lieber einen sehr guten Ausguck und orientieren Sie sich an einer guten Papierkarte, die im Masuren Waterway Guide können Sie zur Kontrolle verwenden. Die dort eingezeichneten Routen wurden von mit geprüft. Falls Sie einen Außenborder (Benzin) verwenden sollten, planen Sie den Treibstoffverbrauch genau, da Sie nicht überall tanken können. Sollten Sie in offenen Gewässern liegen bleiben, haben Sie hoffentlich das Kapitel „Wind (Rauhe See)“ im Guide vorher gelesen.
Falls Sie noch einen Bootsvermieter suchen hier bitte, aus Gründen der Neutralität sind mehrere angeführt:

Hier finden Sie ein Beispiel für eine moderne Yacht (Hausboot genannt), zu buchen bei o.a. Bootsvermietern: https://bofort.pl/de/prezentacja-jachtu/?id=3513&date=2017-05-06&date_end=2017-05-13

Anmerkung:
Die Kormoran Klasse ist aufgrund der großen Tanks, der Warmwasserheizung, dem hydraulischen Bugstrahlruder und der leichten Handelbarkeit und nicht zuletzt wegen dem geringen Tiefgang ideal für die Große Masurische Seenplatte. Die Basis in Piaski hat auch eine eigene Pump Out Station, sowie Dieselbetankung. Nicht zu vergessen der fast kostenlose Busshuttle vom Airport und Bahnhof in Warschau.
Unter iws(at)wasserwege.net könnten Sie auch ein sehr günstiges Angebot für eine Bootsmiete, egal welches Revier,  erfragen?

Bibliografie
https://www.google.de/search?q=ISBN+925750&oq=ISBN+925750&aqs=chrome..69i57.30874j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Keine Kommentare:

Kommentar posten