Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Samstag, 21. September 2013

Anlegtechnik mit Badeplattform

Anlegtechnik mit Badeplattform

Im Masuren Waterway Guide sind die gängigsten Methoden zum Anlegen mit den dort angebotenen Booten beschrieben.
Sofern Sie ein Boot wie die EUROPA 400 oder 600 zur Verfügung haben, sollten Sie immer zuerst das Heck an den Anleger heranbringen und dort ein Crewmitglied mit Leine absetzen, nach dem Sichern der Heckleine kann der Bug per BSR an den Anleger herangebracht werden und die Bugleine wird auch durch die Heckcrew gesichert.
Wenn Sie aber die Anlegetechnik mit dem Heck, also römisch katholisch, beherrschen, sollten Sie diese Methode vorziehen, denn dabei kann bei einer Zweiercrew die Heckperson alle beiden Leinen bedienen und der Skipper hat auf der Fly die Übersicht. Mit dieser Methode haben wir die besten Erfahrungen, wobei es vorteilhaft sein kann, wenn sich der Skipper mit dem Rücken zum Steuerstand stellt, dann kann er alle Bootsbewegungen real ohne Übersetzung steuern.

Sollte jemand bessere Vorschläge haben, dann bitte einen Kommentar.

Europa 400, Libra liegt am kleinen Steg von Rotwalde mit dem Heck und ist gegen Südwind per Spring gesichert. Die Steuerbordseite des Hecks ist mit zwei großen Kugelfendern gesichert.


Keine Kommentare:

Kommentar posten