Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Montag, 2. September 2013

Große Masurischen Seen, Rauhe See? Cruiser Verhalten?

Große Masurischen Seen, Rauhe See? Cruiser Verhalten?

Bei Nordwind oder NW aus dem Schwenzaitsee auszufahren ist spätestens beim Bodmasee (Karte 2a) schwierig, da man die Wellen wirklich ganz von dwars bekommt. Wenn man ein gutes Boot wie die Kormoran oder die Europa 400 hat, kann man mit Kursänderung auf Nord etwas erreichen. Bei der dann notwendigen Kursänderung auf Süd, sind die Wellen von achtern nicht mehr ganz so unangenehm.
Sofern Sie es dann in den Kirsaitensee (Karte 5) geschafft haben, werden Sie feststellen, dass es dort ganz ruhig ist. Bei Bedarf können Sie sich an den dortigen Mooringbojen ausruhen und abwarten.
Es kann aber sein, dass Sie im Dargainensee (Karte 6) auf Südkurs keine Probleme haben.
Auch im Löwentinsee (Karte 8a)  kann auf Südkurs die Fahrt ganz angenehme sein.
Beim Spirdingsee  merken Sie schon an der Einfahrt (Karte 16) wie der Wind weht, falls Sie es aushalten und Sie wieder ein gutes Boot haben, könne Sie bei Westwind, aber nicht über BF4, den Südkurs wagen (Karte 20). Der Kurs nach NO also nach Eckersberg (Karte 18) sollte nur bei möglichst wenig Wind angetreten werden. Im Notfall kann man sich in die WOPR Station retten.
Die beschriebene Situation lässt sich eventuell auch für einen Nordkurs also vice versa anwenden.
Die Kartennummern finden Sie im Masuren Waterway Guide.

Der Blick von Schwenten auf den Schwenzaitsee nach Sonnenuntergang



Die schönste Hotelanlage mit Marina am Schwenzaitsee mit Sandbeach und Kinderspielplatz, Wetterbericht an der Rezeption abholen?

Keine Kommentare:

Kommentar posten