Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Samstag, 18. Juli 2015

Duschen am Hausboot

Duschen am Hausboot

Liebe Leser,
Wir haben immer wieder festgestellt, dass am Morgen so manche Crews in den Marinas zu den Sanitäranlagen pilgern.
Auf unsere Frage wurde geantwortet: „Wir wollen an Bord nichts nass machen“!
Aber gerade, das ist ja der Vorteil des Hausbootes, dass man autark ist und nicht am Morgen, wie am Campingplatz zur Morgentoilette in die Sanitärräume wandern muss.
An Bord kann alles schnell trocken gewischt werden und wem selbst das noch zu viel ist, verwendet eben die Außendusche, die liefert, selbst für Warmduscher, noch heißes Wasser.
By the way: Die Kormoran Klasse von Kuhnle Tours hat in Masuren bis zu 4 Duschen an Bord, das reicht doch? Oder?
Auf der  sehr beliebten 1140, die auch wir immer benutzen, sind es 3 Duschen.

Auf einem guten Hausboot braucht man auf keinen Komfort verzichten. Die Sanitärräume sind natürlich für die Segler unverzichtbar, da dort die Infrastruktur sehr sparsam ist und die Boote meist „voll belegt“ werden.

Bibliografie/Videos:
Eine kleine Auswahl, aber selektieren Sie selbst?
https://www.google.de/search?q=Hausboot%2C+Masuren+Video&oq=Hausboot%2C+Masuren+Video&aqs=chrome..69i57.13321j0j7&sourceid=chrome&es_sm=122&ie=UTF-8#q=Hausboot,+Masuren+Video&start=0

Keine Kommentare:

Kommentar posten