Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Sonntag, 2. Juli 2017

Landing, Ankern mit dem Hausboot am Masuren Waterway

Landing, Beaching,  Ankern mit dem Hausboot am Masuren Waterway

Sie sehen viele Boote die im Schilf am Ufer liegen. Die betreiben das so genannte Landing.
Wenn Sie ein gutes Hausboot haben, wie die Kormoran, dann können Sie an einer Stelle mit flachem sandigen Ufer und frei von Schilf an einer Leeküste das Landing betreiben, wenn Sie über Erfahrung verfügen.
Beim Anfahren des Lahndingplatzes wird der Heckanker frühzeitig ausgebracht, damit er dann einen möglichst schrägen Zug hat. Die Bugleine wird niemals an einem Baum sondern an den mitgebrachten Mooringstakes festgemacht. Das Heck mit der Schraube und dem Ruder muss immer im freien Wasser bleiben. Der Bug wird ganz sanft mit einem Drittel mit Gefühl an Land gesetzt.
Noch ein paar Erinnerungen zum Umweltschutz:
Kein Abwasser in den See, nur in den Fäkalientank, auch kein Spülen des Geschirrs im See.

Kein Feuer am Waldrand, nur am Wasser. Das Ufer nicht weiter betreten. Pflanzen, Ameisenhaufen, Vogelnester nicht zerstören. Für das Lagerfeuer nur Fallholz, Schwemmholz verwenden. Abfall wieder mitnehmen. Keinen Lärm machen.


Bibliografie
https://www.holidaycheck.de/pi/haubootverleih-kuhnle-rechlin/93b275ca-e0a1-39c9-a1bc-70a4c9a93b3c
Ins Schilf darf man nicht hieneinfahren
https://youtu.be/71mqHb_LfpQ
Beaching, Landing
https://en.wikipedia.org/wiki/Beaching_(nautical)
https://youtu.be/r46I3EUXdwc

Ein relaiv guter Törnbericht der nördlichen Masuren Waterways

Keine Kommentare:

Kommentar posten