Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Sonntag, 14. August 2016

Elektronische Seekarten, eine Art „Navi“ auf dem Wasser. Auch am Masuren Waterway

Elektronische Seekarten, eine Art „Navi“ auf dem Wasser. Auch am Masuren Waterway

Liebe Leser,
zuerst möchte ich festhalten, dass das Nachstehende meine subjektive Meinung ist und ich niemandem zu nahe treten will.
Wanderkarten kennen Sie alle, auf dem Wasser gibt es Seekarten in denen neben dem „Gelände“ auch Untiefen und Hindernisse eingezeichnet sind.
Auf guten Hausbooten, wie der Kormoran oder der EUROPA 400 sind natürlich solche Papierkarten, Seekarten an Bord.
Bei vielen neuen Hausbooten finden Sie aber meist eine Art „Navi“ mit den elektronischen Seekarten. Wie Sie am u. a. Video als Beispiel bei der „Gebrauchsanleitung“ für die „Calypso 750 Comfort“, von Polen-Hausboote.de,  selbst sehen können. <
https://youtu.be/CX1783jlv5M?t=4     (Das „Navi“ sehen Sie unter X.4), es gibt noch mehr Videos am rechten Rand zu sehen.

Hier sehen Sie noch ein anders Beispiel von einem größerem Hausboot: https://youtu.be/XzPlr07-WQM?t=472

 Das Starren auf den kleinen Bildschirm ist natürlich anstrengend und von der schönen Natur bekommen Sie dann wenig mit, weil Sie kaum aus dem Fenster oder in die Umgebung blicken können.
Sollte keine Papierkarte an Bord sein, dann können Sie natürlich auch die Karten aus dem Guide verwenden, die sonst eigentlich nur zur Vorbereitung und Planung gedacht sind.
Aber jetzt kommt das Wichtigste:
Fahren Sie immer nach den Seezeichen (Bojen, Markern) in der Natur, die sind wie die Begrenzungspfosten auf der Strasse, unbedingt einzuhalten.
Daneben gibt es noch Kardinalmarker, die Sie aber nur brauchen, falls Sie einmal die Lateralmarker verlassen sollten oder schlechte Sicht haben. Fahren Sie nie anderen Booten nach, höchstens  den großen Dampfern. Eine Beschreibung der Seezeichen (Marker) finden Sie natürlich im Guide.
Verwechseln Sie nicht rot (stumpf) und grün (spitz) bei den Seezeichen.

Siehe unten im Bild:
Rechts sehen Sie eine Fahrwassertrennungsboje (Marker) an der Engstelle zum Spirdingsee, weiter hinten noch eine grüne spitze Lateral-Tonne. Rechts im Bild noch der Sendemast für die Sturmwarnung.

https://goo.gl/maps/FsrJ59aTCd52

Fazit:
Neben allen möglichen elektronischen Hilfsmitteln, bedenken Sie, dass auch der Akku mal leer sein kann und was Sie schwarz auf weiß in Papier vorliegen haben, kann nicht verloren gehen und ist immer sofort verfügbar. Im Übrigen die Seezeichen in der Natur kann kein Hilfsmittel ersetzen und dies ist die beste und einfachster Methode. Deshalb immer gut mit maritimer (Papier) Literatur vorbereiten und nach gesundem Menschenverstand entscheiden.


Übrigens, wer nicht bei AMAZON bestellen kann oder will, kann auch bei HanseNautic (Hamburg) oder Freytag & Berndt (Wien) bestellen oder anrufen. In der Schweiz beim Buchzentrum (Hägendorf).

Bibliografie
https://www.google.de/search?q=Masuren+Waterway+Guide&oq=Masuren+Waterway+Guide&aqs=chrome..69i57j69i60j69i61j69i60j69i65l2.7552j0j1&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Keine Kommentare:

Kommentar posten