Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Anlegetechnik in Masuren

Anlegetechnik in Masuren




Liebe Masurenfreunde,



Heute rief mich ein Kunde an und wollte etwas über die Anlegetechniken wissen.



In den Masuren wird man weitgehend römisch katholisch anlegen müssen, da noch wenig Platz zur Verfügung steht.

Besteht die Crew aus mehreren Personen ist das Anlegen auch bei Wind relativ unproblematisch, man muss nur auf die Segler achten die den Mast noch gelegt haben, denn normal müssen Sie zur Marina mit aufgeriggten Mast einlaufen. Ein gelegter Mast ist sehr gefährlich.

Eine Zweiercrew muss je nach Boot, also Europa 400, Kormoran oder Penichette ® oder  Sunny-Campio eine angepasste Technik anwenden, die ich im "Masuren Waterway Guide" explizit beschrieben habe.

Auch für alte Hasen gibt es Neues zu lernen, für die Novicen die keinen Bootsführerschein haben, braucht man nämlich nicht mehr, gilt es die Techniken zu lernen.

Man kann alles lernen, aber ein wenig vorbreiten müssen Sie sich schon, sonst macht der Urlaub nur halb so viel Spaß.


http://suche.t-online.de/fast-cgi/tsc?classification=internet-tab_internet_std&type=all&start=0&lv=mv&lvold=mvmvmvmvmv&more=variante2b&num=10&userlanguage=de&portallanguage=de&moreold=variante2bvariante2b&q=Masuren+Waterway&mandant=toi&device=html&dia=adr&lang=any&context=internet-tab&tpc=internet&ptl=std&adpage=7&www_start=60&www_num=10

Keine Kommentare:

Kommentar posten