Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Samstag, 14. September 2019

Hausbooturlaub, Tipps zur Bootsübernahme

Hausbooturlaub, Tipps zur Bootsübernahme

Wenn Sie ein Hausboot  übernehmen, egal in welchem Revier, sollten Sie folgende Tipps anwenden:
Was sollte man genau prüfen?
1. Ein Foto vom Boot machen.
2. Die Fender zählen und durch drücken prüfen ob sie intakt und richtig festgemacht sind.
3. Sind Schäden am Boot vorhanden.
4. Geschirr und Küchenausstattung, Pott & Pan prüfen.
5. Bettwäsche und Handtücher prüfen, auch ob vollständig.
6. WC prüfen ob einwandfrei funktionsfähig.
7. Sind vier Leinen (Festmacher) vorhanden und einwandfrei.
Wenn Sie das Boot wieder abgeben, also auschecken, dann verhalten sich die Bootsvermieter unterschiedlich.
Am schärfsten und genauesten ist Kuhnle-Tours, da wird jeder Fender geprüft und zwar durch Drücken, damit  wird festgestellt, ob er noch funktionsfähig ist. Dem Kunden wird verschwiegen, dass schlappe Fender wieder aufgepumpt werden können. Fender haben ja die Aufgabe das Boot vor Beschädigungen zu schützen, dazu sind sie da, also schützt niemand die Fender.
Andere Bootsvermieter sind großzügig, Locaboat berechnet nicht einmal verlorene Fender, dies sei einfach ganz normal, meint man dort.
Also wer bei Übergabe alles genau prüft, hat bei der Rückgabe immer gute Karten, denn da ist eben Kuhnle-Tours besonders pingelig, auch bei der Treibstoffabrechnung?
Es ist natürlich üblich, dass man alle Schäden bei der Bootsrückgabe meldet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fender_(Schifffahrt)
https://www.google.com/search?q=Fender+aufpumpen&rlz=1C1CHBD_deDE760DE760&oq=Fender+aufpumpen&aqs=chrome..69i57j0l4j69i60.6709j1j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8
Also besonders die Bootsfender genau prüfen und bei der Rückgabe nur verlorenen Fender bezahlen, schlappe Fender können eben aufgepumpt werden. Unerfahrene Kunden werden mit diesem Trick gerne abgezockt.
Mit Patent-Ventil, passend für jede Druckluftpistole, kann jeder Fender wieder aufgepumpt werden.

Bevor Sie ein Hausboot mieten oder chartern, sollten Sie vor Buchung folgende Checks durchgehen:
https://www.skipperguide.de/wiki/Checkliste_vor_Buchung_eines_Hausbooturlaubs
Besonders bei Fluganreise, kann man ja nicht alles mitbringen, wie es Autofahrer üblicherweise tun! Wie sollte man bei Fluganreise z.B. ein Cloopapierrolle mitbringen????
Auch hier im Blog finden Sie mit der Suchfunktion noch einige Tipps, vor und nach der Buchung und Bootsübernahme.
https://masurische-seenplatte.blogspot.com/search?q=Bootsr%C3%BCckgabe
Anmerkung, bzw. eine Vermutung: https://www.polen-hausboote.de/ führt eventuell aus gutem Grund keine Kuhnle-Tours, Kormoran-Boote, mehr? Diese Information habe ich zumindest aus dem Angebot, der Website, entnommen?
Selbst der Leiter der „Kuhnle-Tours Basis“/DNV-Tours hat sich schon vor Jahren, sehr negativ über von Herrn Kuhnle abgelehnte Verbesserungswünsche geäußert?

Keine Kommentare:

Kommentar posten